WELCOME TO KONE!

Are you interested in KONE as a corporate business or a career opportunity?

Corporate site

Would you like to find out more about the solutions available in your area, including the local contact information, on your respective KONE website?

Your suggested website is

United States

Zur Länderseite

Cookies

Um Ihnen ein optimales Erlebnis auf unserer Webseite bieten zu können, verwenden wir verschiedene Arten von Cookies. Diese ermöglichen es uns, die Nutzung der Webseiten zu analysieren, unsere Website für Sie zu optimieren und interessengerechte Inhalte über verschiedene Kanäle zu präsentieren. Mit dem Klick auf "Ich stimme zu" stimmen Sie der Verwendung zu. Sie stimmen zugleich zu, dass wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen (z.B. Google Analytics) senden. Über „Cookie-Einstellungen“ haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre Cookie-Auswahl anzupassen oder Ihre Einwilligung zu widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

NACH OBEN ZUM SEITENANFANG

29. KONE Grundlagenschulung zur Planung von Aufzügen

Pressemitteilung Veröffentlicht 18.05.2017

Zukunftssicher: Aufzüge nach aktuellen Regelwerken planen

Hannover, Mai 2017. Die vielen verschiedenen Regelwerke machen Aufzugplanung auch für Fachleute zu einem komplexen Thema. Praktische Unterstützung bietet die 29. KONE Grundlagenschulung mit dem Schwerpunkt „Aufzugplanung nach aktuellen Regelwerken“. Die Veranstaltung, die am 28. und 29. Juni 2017 in der KONE Academy in Hannover stattfindet, richtet sich speziell an Architekten, Planer, Bauingenieure, Bauherren und Betreiber.

Nach Einführung in die grundlegenden Anforderungen an die Bauwerke und die fachgerechte Installation werden die Absprachen zwischen Bauherr und Aufzugunternehmen thematisiert (DIN EN 81-20, AMEV 2014). Speziell wird auf die Anforderungen an den Brandschutz (DIN EN 81-58, Landesbauordnungen), an den Schallschutz (DIN EN 81-20, VDI-Richtlinie 2566) und an Feuerwehraufzüge (DIN EN 81-72) eingegangen. Nach dem Grundsatz „Theorie ist gut, Praxis ist besser“ werden konkrete Lösungsansätze vorgestellt und diskutiert.

Hauptreferent ist Thomas Lipphardt, Manager Technische Regelwerke bei KONE, Mitglied im DIN, in verschiedenen VDI-Gremien, im DAfA und im VDMA. Die KONE Academy bietet Teilnehmern den direkten Zugang zu verschiedenen Aufzugtypen.

KONE Grundlagenschulungen werden von vielen Architektenkammern anerkannt, Teilnehmer erhalten entsprechende Punkte. Die Teilnahmegebühr von 100 Euro wird an den Verein für krebskranke Kinder Hannover e.V. gespendet. Anmeldungen erfolgen online, das Programm ist hier herunterzuladen. Weitere Veranstaltungen finden Sie auf www.kone.de/termine.

ÜBER KONE

Unser Ziel ist es, die Mobilität von Menschen in urbanen Räumen zu steigern. Als ein weltweit führender Anbieter der Branche bietet KONE Aufzüge, Rolltreppen und automatische Gebäudetüren an, dazu Lösungen für Wartung und Modernisierung, um den Wert von Gebäuden über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg zu erhöhen. Durch einen effektiven People Flow® sorgen wir dafür, dass sich Menschen in immer höheren und zunehmend intelligenten Gebäuden sicher, bequem und zuverlässig fortbewegen können. 2019 erwirtschafteten unsere rund 60.000 Mitarbeiter weltweit einen Jahresumsatz von 10 Milliarden Euro. Wir sind mit mehr als 1.000 Niederlassungen in über 60 Ländern aktiv und haben über 1,2 Million Anlagen in Wartung. KONE wurde 1910 in Finnland gegründet und ist heute ein börsennotiertes Unternehmen, dessen Aktien an der Nasdaq Helsinki Ltd. in Finnland gelistet sind.

Pressekontakt

KONE GmbH
Aufzüge · Rolltreppen · Automatiktüren
Nicole Köster
Leiterin Marketing & Kommunikation
Vahrenwalder Str. 317
30179 Hannover
Tel.: 0511 64 72 13 24
E-Mail: nicole.koster (-at-) kone.com