WELCOME TO KONE!

Are you interested in KONE as a corporate business or a career opportunity?

Corporate site

Would you like to find out more about the solutions available in your area, including the local contact information, on your respective KONE website?

Your suggested website is

United States

Zur Länderseite

Cookies

Um Ihnen ein optimales Erlebnis auf unserer Webseite bieten zu können, verwenden wir verschiedene Arten von Cookies. Diese ermöglichen es uns, die Nutzung der Webseiten zu analysieren, unsere Website für Sie zu optimieren und interessengerechte Inhalte über verschiedene Kanäle zu präsentieren. Mit dem Klick auf "Ich stimme zu" stimmen Sie der Verwendung zu. Sie stimmen zugleich zu, dass wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen (z.B. Google Analytics) senden. Über „Cookie-Einstellungen“ haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre Cookie-Auswahl anzupassen oder Ihre Einwilligung zu widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

NACH OBEN ZUM SEITENANFANG

NEUE AUFZUGTECHNOLOGIEN

CA Immo hat KONE mit der Installation von 21 Hochleistungsaufzügen für den im Bau befindlichen ONE beauftragt. Dabei kommen neue Aufzugtechnologien zum Einsatz: der Hochleistungs-Bauaufzug JumpLift und UltraRope-Kohlefaserriemen für große Förderhöhen.

Beschreibung

Der ONE wird ab Oktober 2019 mit 21 Hochleistungsaufzügen ausgestattet. Sie erreichen Förderhöhen von maximal 189 m und fahren mit Geschwindigkeiten von bis zu 7 m/s (25,2 km/h). Zehn Aufzüge mit großer Förderhöhe werden – eine Deutschlandpremiere – durch Kohlefaserriemen bewegt: die UltraRopes, die 2013 erstmals in Singapur zum Einsatz kamen. Zudem kommt bei der Errichtung und Ausstattung des Hochhauses ein KONE Hochleistungs-Bauaufzug zum Einsatz – ebenfalls eine Deutschlandpremiere. Der JumpLift wird nicht wie ein herkömmlicher Bauaufzug außen an das Gebäude angesetzt. Vielmehr nutzt er einen in Bau befindlichen Aufzugsschacht, um mit dem Gebäude in die Höhe zu wachsen. So steht ein leistungsfähiger Bauaufzug bereit. Darüber hinaus können die Fassaden schneller geschlossen und Etagen früher fertiggestellt werden.

  • #Advanced People Flow solutions
  • #Aufzüge
  • #Bürogebäude
  • #Deutschland
  • #Europa
  • #Hotel
  • #Neubau
  • #People flow intelligence
  • #Spezialgebäude
  • #Wartung

Fakten zum Gebäude

  • Fertigstellung: voraussichtlich 2020
  • Höhe: 190 m
  • Etagen: 49
  • Nutzfläche: 62.500 m²
  • Nutzung: Büro, Hotel
  • Aufzüge: 21

Herausforderungen

  • Optimierung der Baulogistik
  • Senkung der Betriebskosten
  • Minimierung der Ausfallzeiten

Lösungen

  • Mit dem JumpLift steht ein Hochleistungs-Bauaufzug bereit. Fassaden können schneller geschlossen, Etagen früher fertiggestellt werden.
  • UltraRope-Kohlefaserriemen sind 70 Prozent leichter als Stahlseile, senken den Energiebedarf um bis zu 20 Prozent.
  • Aufgrund der sehr langen Lebensdauer der UltraRopes müssen sie deutlich seltener getauscht werden. Das verringert die Ausfallzeiten.

Mehr zum Thema

WEITERE INFOS ZU NEUBAUPRODUKTEN