WELCOME TO KONE!

Are you interested in KONE as a corporate business or a career opportunity?

Corporate site

Would you like to find out more about the solutions available in your area, including the local contact information, on your respective KONE website?

Your suggested website is

United States

Zur Länderseite

Cookies

Um Ihnen ein optimales Erlebnis auf unserer Webseite bieten zu können, verwenden wir verschiedene Arten von Cookies. Diese ermöglichen es uns, die Nutzung der Webseiten zu analysieren, unsere Website für Sie zu optimieren und interessengerechte Inhalte über verschiedene Kanäle zu präsentieren. Mit dem Klick auf "Ich stimme zu" stimmen Sie der Verwendung zu. Sie stimmen zugleich zu, dass wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen (z.B. Google Analytics) senden. Über „Cookie-Einstellungen“ haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre Cookie-Auswahl anzupassen oder Ihre Einwilligung zu widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

NACH OBEN ZUM SEITENANFANG

Von der 47. Etage bis in die Tiefgarage

Das WestendGate gehört untrennbar zum Bild der Frankfurter Skyline. Als das Gebäude umfassend modernisiert wurde, verlängerte KONE zwei von sieben Aufzügen um zwei Etagen – und zwar nach unten.

Beschreibung

Mit 159 Metern Höhe gehört das WestendGate zu den Wahrzeichen der Frankfurter Skyline. Um das Gebäude wieder attraktiver zu machen, stieß der Immobilieninvestor RFR eine umfassende Revitalisierung an, bei der das Frankfurter Architekturbüro Just/Burgeff Architekten keine Optimierung ausließ: Büroflächen wurden an die ästhetischen und funktionalen Anforderungen der Zeit angepasst, der Eingangsbereich wurde neu gestaltet sowie die Fassade optisch und energetisch aufgewertet. Wesentlich war auch die Modernisierung der Aufzüge. Die Anlagen stammen aus den 1970er-Jahren und wurden vom US-Konzern Westinghouse geliefert, dessen europäische Aufzugsparte seit 1974 zu KONE gehört.

  • #Bürogebäude
  • #Deutschland
  • #Europa
  • #Hotel
  • #Modernisierung
  • #Rolltreppen & Rollsteige
  • #Spezialgebäude

Fakten zum Gebäude

  • Fertigstellung: 1976
  • Modernisierung: 2017
  • Typ: Bürogebäude und Hotel
  • Obergeschosse: 47 Etagen
  • Bürofläche: ca. 27.000 m2
  • Zertifizierung: Green Building Certificate of the European Union

KONE Lösungen

  • Verlängerung von zwei Aufzugsschächten hinunter in die Parkgarage
  • Installation eines Außenaufzugs vom Typ MonoSpace® 700
  • Modernisierung der Aufzüge mit KONE ReGenerate 800
  • Anbindung der Aufzüge an die Zugangskontrolle KONE Access
HERAUSFORDERUNGEN
LÖSUNGEN
  • Abstockung von zwei Aufzügen inklusive der damit verbundenen Erschließung zusätzlicher Haltestellen
  • Einbau eines Außenaufzugs mit einer Förderhöhe von 54 Metern
  • Erste Highrise-Modernisierung für KONE in diesem Umfang und mit dieser Komplexität
  • Umfangreiche Modernisierungsarbeiten an einer Vierer-Ferngruppe, die das Erdgeschoss mit den Büroetagen 10 bis 23 verbindet. Zwei der vier Anlagen wurden dabei um zwei Etagen nach unten verlängert.
  • Modernisierung einer Zweier-Nahgruppe, die zwischen dem EG und dem 10. OG fährt und von Gästen des neuen Aparthotels Adagio genutzt wird, sowie ein neu installierter Außenaufzug, der vom Servicepersonal genutzt wird.
  • Nach der Modernisierung wurden die Anlagen an KONE Access angebunden. Die Zugangslösung verbindet die Personenschleusen in der Lobby mit den Aufzügen der Vierergruppe.