WELCOME TO KONE!

Are you interested in KONE as a corporate business or a career opportunity?

Corporate site

Would you like to find out more about the solutions available in your area, including the local contact information, on your respective KONE website?

Your suggested website is

United States

Zur Länderseite

NACH OBEN ZUM SEITENANFANG

Komfort, Flexibilität, Wertsteigerung und Sicherheit in einer neuen Dimension

Wir vernetzen Menschen mit dem Gebäude auf Basis von dem Internet of Things (IoT) und unserer cloudbasierten Datenverwaltung (basierend auf IoT Watson von IBM). Gebäude werden dadurch lebenswerter und sorgloser und sind fit für die digitale Zukunft. Wie wir das gewährleisten und welche Vorteile unterschiedliche Personengruppen durch KONE Residential Flow erhalten, erfahren Sie hier!

KONE RESIDENTIAL FLOW - SMART HOME LÖSUNG

Bestandteile

Smarter Zugang - KONE Access

Einfacher Zugang bis zur Wohnungstür

  • Entriegeln und Öffnen der Haustür automatisch per App
  • Vergabe von Zugangsrechten - permanent oder temporär
  • Speziell für Verwalter: Aktualisieren Sie Mieterverzeichnisse ganz einfach per Mausklick

Smartes Empfangen - KONE Visit

Die Gegensprechanlage immer dabei

  • Begrüßen von Besuchern über Smartphone
  • Per Videoübertragung sehen, wer vor der Tür steht
  • Gewähren von Zugang - wo auch immer Sie gerade sind

Smarte Infos - KONE Information

Immer auf dem Laufenden

  • Wichtige Gebäudeinformationen auf Smartphone empfangen
  • Schwarze Bretter digital - per Mausklick gefüllt, per Smartphone oder Infoschirm geteilt
  • Ein Tool steuert ein oder mehrere Gebäude

BERATUNG ANFRAGEN

DOWNLOADS & SUPPORT

Landhausensemble Oberaudorf Residential Flow

KONE RESIDENTIAL FLOW – Die perfekte Lösung für Wohngebäude der Zukunft

KONE sorgt im Landhaus-Ensemble für Mobilität. Der Wohn- und Bürokomplex, der bis auf die Tiefgarage aus Holz entstehen wird, erhält neben einem Aufzug die Zutrittslösung Residential Flow. So lässt sich mit einer Handbewegung die Haustür öffnen und der Aufzug holen. (Fertigstellung: Frühjahr 2020)